Wer bin ich und andere Abartigkeiten des täglichen Wahnsinns
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   
    anderswo.ist.nirgendwo

    komplizierte.traumwelt
   
    marie-adel-verpflichtet

   
    triochrio

    unzerschoent
    - mehr Freunde

   21.02.17 16:17
    Ich habe mir schon immer
   22.02.17 09:59
    Ich kenn das Gefühl so g
   22.02.17 19:57
    Ach, ihr seid so süß{Emo
   22.02.17 19:57
    Ach, ihr seid so süß{Emo
   24.02.17 13:05
    Ja so ein Kleiderschrank
   19.04.17 02:39
    cheap nfl jerseys com Am

http://myblog.de/sprudelchen

Gratis bloggen bei
myblog.de





Freiheit

Freiheit? Ja, Deutschland ist ein freies Land. Was aber nicht bedeutet, frei zu leben. Denn wir machen uns zu viele Gedanken und lassen uns einengen. In unserem Denken und Handeln.

Wie oft am Tag sind wir wirklich frei? Na mal ehrlich. Eigentlich nur, wenn wir auf Toilette sitzen und selbst entscheiden, wie sehr wir drücken oder eben nicht, wie lange wir bleiben oder ob wir uns die Hände waschen sollten oder nicht. IIIEEEHHH. Ne, über diese persönliche Freiheit möchte ich lieber nicht weiter nachdenken.

Die Freiheit des eigenen Seins ist wirklich nicht so einfach. Wer von uns will nicht mindestens einmal am Tag flüchten, aus diesem Unfreisein, das uns tagtäglich daran hindert, wirklich frei zu sein, mal abgesehen vom Toilettengang......hihi.

Ich nehme mir die Freiheit!................... oh, Moment, eigentlich muss ich erstmal nachdenken, ob ich mir diese Freiheit nehmen darf. Und schon ist es nicht mehr frei, schon lassen wir uns beeinflussen. Schön blöd eigentlich.

Ja, ich gestehe, ich bin blöd, was noch eins der schöneren Adjektive ist, die mir gerade einfallen. Aber das ist diese Struktur, in der wir uns selbst gefangen halten.

Mal ehrlich, die kleinen oder größeren Egoisten unter uns, genießen doch sämtliche Freiheiten, nehmen sich, geben nichts und sind wirklich frei.

Also ich bin ja diese Woche noch etwas unfreier als sonst.

Da hat doch die Männergrippe meinen Mann dahingestreckt und jetzt muss ich meine Freiheiten des Morgens vor der Spätschicht auch noch einschränken, kann nicht durchs ganze Haus schreien, dass mein Kind endlich seinen Hintern aus dem Bett hebt, muss am frühen Morgen, in meinem Alter, die wahnsinnig hohe Treppe mehrmals besteigen, um leise den jugendlichen Körper meines Sohnes aus dem Bett zu bekommen. Naja, aber auch das werd ich hinbekommen ;-)

Eigentlich stehen wir uns alle nur selbst im Weg, versperren uns mit Felsbrocken und anderen unüberwindbaren Hindernissen die eigene Freiheit, durch Denken und Abwägen. Dabei ist es so wichtig, sich Freiheiten zu nehmen, ohne ein schlechtes Gewissen zu haben, dass es irgendjemanden nicht passt. Tja und wer mich kennt, weiß, dass ich zu der Rasse der „Ich versperre mir meinen Weg“ gehöre.

Aber in meinem Buchstabenwahn bin ich ziemlich frei, zum Leidwesen des einen oder anderen. Ich ertippe mir meine Freiheit, um vielleicht auch irgendwann mutig genug zu sein, in einem freien Land, frei oder zumindest ein klitzekleines bisschen freier zu sein ;-)

Nehmt euch Freiheiten!!! Denkt nicht immer nach. Freiheit für Körper und Geist.

21.2.17 07:29
 
Letzte Einträge: Hinter verschlossenen Türen, Heute schon Glück gehabt?, Stürmisch!, Der versteckte Kampf!


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Marie / Website (21.2.17 16:17)
Ich habe mir schon immer meine Freiheiten genommen und weiß wie sehr wichtig das ist. Weniger denken, sondern mehr tun und lassen, was man für den Moment für richtig und gut empfindet. LG; Marie


Komplizierte.Traumwelt (22.2.17 09:59)
Ich kenn das Gefühl so gut. Wir haben die gesellschaftlichen Zwänge schon so verinnerlicht, dass wir an sie denken und uns einengen lassen, selbst wenn wir uns endlich mal Freiheiten nehmen könnten. Ich glaube wir stehen uns alle immer wieder im Weg. Aber ja ich bin genau deiner Meinung. Nimm dir deine Freiheit, denn nur wer frei denkt kann auch frei handeln und das müssen wir, um etwas erreichen zu können.


(22.2.17 19:57)
Ach, ihr seid so süß
Ja, stimmt....
Danke und theoretisch bin ich ganz gut im Freiheiten nehmen, praxis hapert noch bissel....hihi

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung