Wer bin ich und andere Abartigkeiten des täglichen Wahnsinns
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   
    anderswo.ist.nirgendwo

    komplizierte.traumwelt
   
    marie-adel-verpflichtet

   
    triochrio

    unzerschoent
    - mehr Freunde

   21.02.17 16:17
    Ich habe mir schon immer
   22.02.17 09:59
    Ich kenn das Gefühl so g
   22.02.17 19:57
    Ach, ihr seid so süß{Emo
   22.02.17 19:57
    Ach, ihr seid so süß{Emo
   24.02.17 13:05
    Ja so ein Kleiderschrank
   19.04.17 02:39
    cheap nfl jerseys com Am

http://myblog.de/sprudelchen

Gratis bloggen bei
myblog.de





Vielleicht wieder da

Na, habt ihr mich vermisst???? Zwei Monate ist lange Zeit. Ist echt viel passiert oder eben eher nicht passiert. Das Leben ist ein ewiges auf und ab. Manchmal jagt eine Katastrophe die nächste und egal was man tut, irggendwie kriecht man nur noch hechelnd im Dreck herum und kommt gar nicht mehr auf die Füße....hihi

Da ist meine Kopfhaut schon ziemlich locker geworden bei den ständigen Versuchen, mich selbst wieder aufzurichten. Nein, bin nicht depressiv....keine Angst ;-) dafür gibt's echt keinen Grund, doch manchmal könnt man sich ja nun wirklich für die eigene Dummheit ohrfeigen.

Hmmm....ich bin wie ein Puzzle. 5.000 Teile, die unmöglich zusammengesetzt werden können, um ein Ganzes zu ergeben. Und seobst wenn da jemand mutig genug wäre, ist ganz sicher ein Teil im Laufe der Jahre verlorengegangen......

Hinter den 7 Bergen, bei....wem auch immer.Warum bilde ich mir nur ein, dass ich besonders, einzigartig und anders bin, dass ich es wert bin, dass für mich Grenzen überschritten, Berge versetzt und Risiken eingegangen werden sollten? Ich erwarte zu viel, bin kompliziert? Vielleicht!

Doch wer mich kennt, weiß, für die, die mir etwas bedeuten, geh ich durch's Feuer, vergesse mich selbst und versetze nicht nur Berge eher ganze Gebirge....hihi

Grrrrr, und für mich wird nicht mal ein Steinchen aus dem Weg geräumt. Manchmal hasse ich es, nur zu geben und mit einem Lächeln und viel schauspielerischen Fähigkeiten meine Bedürfnisse und Sehnsüchte verstecken zu müssen.....
6.5.17 07:01


Stürmisch!

Wilfried nervt! Tagelanger Sturm und dieses dringende Bedürfnis, endlich Frühling zu haben. Die Sonne hat schon ziemlich viel Kraft, nur Wilfried (was für ein passend dämlicher Name für diesen Sturm) vertreibt die wärmenden Strählchen. Ich hab mich ein wenig rar gemacht und das obwohl ich diese Woche jeden einzelnen Tag hätte tippen können. Aber was soll man so als Hausfrau erzählen? Wie ich den Boden schrubbe, meine Wäsche wasche oder meine Fenster poliere?

Irgendwie fehlt mir eine richtige Muse, um in Stimmung zu kommen. Wilfried ist nun nicht gerade die passende Muse, um meine Gedanken anzukurbeln. Auch nicht meine Nachbarin, die mir heute Morgen wie selbstverständlich wieder den Schlüssen in die Hand gedrückt hat „Du weißt ja wo alles steht, kommen Sonntag wieder“. Super, ja, ja, ich mach schon, Katzen hüten, Post rausnehmen, usw. Ich bin ja die, die immer „ja“ sagt, ohne zu murren oder mal ne Gegenleistung zu erwarten. Ist ja auch gar nicht so schlimm, denn zeigt mir, dass Menschen mir vertrauen, auch wenn die Sache mit dem kleinen Finger und der ganzen Hand doch ab und zu zu sehr in Anspruch genommen wird....hihi

Fazit dieser Resturlaubswoche – Hausfrau ist nix für mich. Es erfüllt mich einfach nicht. Mein goldener Käfig macht mich nicht glücklich und zufrieden. Sorry an alle, die sich jetzt vielleicht angegriffen fühlen. Jeder sollte seinen Platz finden und damit glücklich sein. Aber dieses Hausfrauding ist nicht meins, lieber hab ich einen eingestaubten goldenen Käfig und verbringe einen Teil meines Lebens noch mit anderen Aufgaben.

2.3.17 15:15


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung